AWO-Weihnachtspäckchen-Aktion für die
                 Kinder im rumänischen Dorf Satmarel
                                   läuft bis 25.11.2023

 

Seit 10 Jahren bringt die AWO rumänischen
Kindern päckchenweise Weihnachtsfreude

Wie das Bild von der Weihnachtspäckchen-Aktion im letzten
Jahr zeigt, sortieren Regina Besch (Mitte) und AWO-Ehren-
amtliche die Geschenkpäckchen vor der Verteilung an die
Kinder in der Schule in Satmarel nach Altersgruppen und
nach Mädchen oder Jungs.  

 

 

Informationen zur Aktion:

Im Mittelpunkt des AWO-Ortsvereins Türkheim-Ettringen-Wiedergeltingen stehen nicht nur
die sozialen Projekte für Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen,
sondern seit 10 Jahren schlägt das Herz der Vorstandschaft auch für die
                                          „AWO-Weihnachtspäckchen-Aktion,
um die Kinder im rumänischen Dorf Satmarel zu erfreuen.

 

Begonnen hat alles, als die AWO-Vorsitzende Regina Besch bei einer der Hilfsgüterfahrten 2013
mit verschiedenen Gliederungen der „AWO-Auslandshilfe Oberbayern“ in das Dorf Satmarel kam.
Es ist ca. 1.100 km vom Unterallgäu entfernt und liegt im Norden von Rumänien etwa 35 km von

der rumänisch-ukrainischen Grenze weg. Dort leben die Familien, insbesondere die Kinder, in

unvorstellbarer Armut, weshalb das Unterallgäuer AWO-Vorstands-Team seit 2014 die dortigen
Familien mit Hilfsgütern unterstützt und rechtzeitig vor Weihnachten Geschenkpäckchen an Kinder
verteilt.

 

„Die Weihnachtspäckchen-Aktion gehört am Ende des Jahres mit zu den emotionalsten
Erlebnissen unserer ehrenamtlichen Aktivitäten, denn die leuchtenden Augen in den
Gesichtern der armen Kinder, wenn wir die Päckchen persönlich übergeben, berührt
jedes Mal unser Herz. Meist reichen die rund 300 gespendeten Päckchen auch noch aus,
um Kinder in einem Waisenhaus oder im BUKI-Haus, ein Tageszentrum für ROMA-Kinder, zu
beschenken“, sagt Regina Besch.

 

Die AWO-Vorstandschaft freut sich, dass die Aktion von Anfang an nicht nur von der

Grundschule, dem Kiga St. Nikolaus, der Raiffeisenbank und Bäckerei Seitz in Wiedergeltingen
sowie von der Kita St. Elisabeth und Familie Bleyer in Türkheim und von vielen privaten Packerl-
Spendern aus anderen Regionen unterstützt wird.
Aber auch darüber, dass sie die Packerl-Aktion seit vielen Jahren zusammen mit dem befreundeten
AWO-Ortsverein Fridolfing (Nähe Traunstein) zusammen organisieren kann und dieser dankens-
werterweise zusammen mit der „AWO-Auslandshilfe Oberbayern“ alle Kosten für Benzin, Maut,
Versicherungen etc. übernimmt.

 

Jeder kann mitmachen
Die AWO-Verantwortlichen wünschen sich, dass auch in diesem Jahr wieder viele an der
Weihnachtspäckchen-Aktion teilnehmen. An einem Beispiel erläutern sie, wie der Inhalt
eines Geschenkpäckchens in der Größe eines Schuhkartons, beklebt mit buntem
Weihnachtspapier, aussehen könnte:  Zahnbürste und Zahnpasta, Kinderkleidung
(Schal, Mütze, Handschuhe oder T-Shirt), Schreib-, Mal- und Bastelutensilien,
Vollmilchschokolade und ein kleines Spiel. Auf dem Deckel muss auf einem Etikett
sichtbar vermerken werden, ob es für ein Mädchen oder für einen Jungen ist und für
welche Altersgruppe: 2 bis 4, 5 bis 9 oder 10 bis 14 Jahre. Wegen den Einfuhr- und
Zollbestimmungen soll das Päckchen nur mit einem festen Gummiband verschlossen
werden.  

 

Sammelstellen für die AWO-Weihnachtspäckchen-Aktion sind:
86879 Wiedergeltingen
Raiffeisenbank Wiedergeltingen, Mindelheimer Straße 2, bis Freitag 24.11.2023
Bäckerei Seitz, Kirchenstraße 6, Wiedergeltingen, bis Samstag, 25.11.2023
86825 Türkheim
Raiffeisenbank Türkheim, Maximilian-Philipp-Straße 14, bis Freitag 24.11.2023
Familie Hans Bleyer, Rosenweg 4, Türkheim, nur am Freitag, 24.11., und Samstag, 25.11.2023.